Der Sinn von Themen und überflüssige Formatierungen

Beiträge zum Thema "Historische Opel-Fahrzeuge"
Forumsregeln
Hier finden sich Beiträge zu Modellen von Opel, die nicht mehr im aktuellen Programm angeboten werden.
Gesperrt
Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 1622
Registriert: Di 23. Sep 2008, 23:01
antispam: 0
Wohnort: in D ganz weit oben
Kontaktdaten:

Der Sinn von Themen und überflüssige Formatierungen

Beitrag von Alex » Sa 25. Jun 2016, 03:13

Moin zusammen,

seit mehr als 10 Jahren muss ich dieses Forum kaum moderieren. Dafür danke ich Euch. Heute möchte ich aus aktuellem Anlass allerdings einmal zwei Dinge ansprechen, die mir in der letzten Zeit aufgefallen sind:

Der Sinn von Themen in der Forenstruktur

In der letzten Zeit muss ich aber leider häufiger ordnend eingreifen. Das muss nicht sein, wenn vor dem Absenden eines Artikels das Folgende bedacht wird:
  • Passt das Geschriebene zum Thema oder sollte ich dafür lieber ein Neues eröffnen?
  • Muss ich für diesen einen Beitrag (ggf. sogar nur für ein Modell mit einem Foto) unbedingt ein neues Thema eröffnen oder passt er nicht vielleicht in ein bereits bestehende (Sammel-) Thema?
Diese Bitte an Euch dient nicht primär dazu, die Arbeit von mir fernzuhalten, sondern ist dafür gedacht, bei späteren Suchanfragen möglichst brauchbare Treffer aufgelistet zu kommen.

Überflüssige Formatierungen:

Ich habe nichts gegen Hervorhebungen in Form von fetter oder kursiver Schrift. Auch Listen und (in Maßen) Smilies sind durchaus angebracht.
Was ich allerdings als unpassend empfinde, das sind wechselweise bunte Texte und durchgängige Schreibweisen in fett. Wir sind hier nicht in der Vorschule und unter Drogen stehen wir alle auch nicht, so dass ein Farbflash unnütz ist.
Bislang sind wir ganz gut ohne ausgekommen und ich würde mich freuen, wenn wir das auch so belassen könnten.

Danke und Gruß

Alex
Meine Modellautosammlung: hahlmodelle.de
der Sponsor für das OMF: double-A-design | Werbung seit 1986

Gesperrt