Georg Adolf Carl Opel

Allgemeine Beiträge, nicht modellspezifisch
Antworten
Benutzeravatar
Auto-Claus
Beiträge: 1656
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 17:12

Georg Adolf Carl Opel

Beitrag von Auto-Claus » Mo 28. Sep 2015, 23:00

Geboren am 31. August 1869 - der älteste Sohn von Sophie und Adam Opel....

Und nun kommt nach dem Adam der Karl. Auch wenn es damals nicht völlig unüblich war, die Schreibweise von Namen und Vornamen zu ändern, denke ich, dass die Adam Opel AG etwas auf Kriegsfuss mit der eigenen Geschichte steht: Die Schreibweise "Karl" deshalb, weil das "Carl" ist dann so geschrieben wurde, als er zu einem "von Opel" wurde (Am 17.1.1918 zu Darmstadt...)
Die Festschrift von 1912, also dem 50jährigen, zeigt allerdings nur den Carl Opel, also stimmt die Begründung der K-Schreibung für jenes Korea-Auto nicht. Vielleicht könnten alte Kirchenbücher Auskunft geben, ansonsten: Wer weiss denn heute noch, wer Carl oder Karl (von) Opel war.....

Benutzeravatar
holgersh
Beiträge: 773
Registriert: Sa 11. Okt 2008, 21:11
antispam: 0
Wohnort: 71139 Ehningen
Kontaktdaten:

Re: Georg Adolf Carl Opel

Beitrag von holgersh » Di 29. Sep 2015, 21:10

Hallo,

laut meines Wissens wurde das Auto "Karl" zu Ehren "Carl (von) Opel " benannt, eben, weil es heutzutage kaum mehr einen "Carl" sondern fast nur noch "Karl" gibt, man wollte ein frisches Auto mit einem aktuellerem "Karl" versehen. Es gibt da einige Bespiele, wo das "C" gegen das "K" im Namen ausgetauscht wurden, das solltest du eigentlich Wissen oder gibt es außer deinem "Claus" nicht doch mehr "Klaus".

Gruß holgersh
Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. http://www.opelmodellautos.de

Benutzeravatar
Auto-Claus
Beiträge: 1656
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 17:12

Re: Georg Adolf Carl Opel

Beitrag von Auto-Claus » Di 29. Sep 2015, 23:58

Die Tatsache, dass meine Mutter bei der Auswahl meines Vornamens nicht viel Phantasie bewiesen hat, ist mir bekannt, auch wenn sie immer "stolz" auf die edlere Schreibweise mit C war. Mir war es immer reichlich egal....

Der Name Carl/Karl bis vor 50 Jahren - mit absteigender Tendenz beliebt gewesen, seitdem fast vergessen, also alles anderes als frisch - egal ob Karl oder Carl! Vielleicht hätte man es dann doch bei dem (wohl historisch richtigen) Carl belassen sollen.....
Oder hat sich da jemand an das OK seiner Jugend erinnert?!?

Benutzeravatar
holgersh
Beiträge: 773
Registriert: Sa 11. Okt 2008, 21:11
antispam: 0
Wohnort: 71139 Ehningen
Kontaktdaten:

Re: Georg Adolf Carl Opel

Beitrag von holgersh » Mi 30. Sep 2015, 01:49

Hallo,

ob diverse Vornamen mit C oder K geschrieben werden, ist mir auch egal.
Dies war lediglich die Begründung in einem Bericht.

Auszug aus dem Bericht von n-tv:
Deshalb trägt der Kleine auch den Namen seines Erstgeborenen Karl. Und alle, die sich auskennen, werden jetzt mit Recht behaupten, dass der sich doch mit C schreibt, Carl. Gott sei Dank hat man in den Archiven der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau die Geburtsurkunde des am 31. August 1869 geborenen Knaben gefunden und dort steht in Feinschrift: Georg Adolf Karl. Erst im Laufe seines Lebens ließ Karl aus dem K ein C werden, weil es einfach vornehmer war. Ergo: Karl mit K ist nicht nur richtig, sondern tatsächlich der Rufname des Rüsselsheimer Autobauers. Doch bevor jetzt noch Fahrzeuge mit den Namen Wilhelm, Heinrich, Fritz und Ludwig (so die Namen der anderen vier Opel-Brüder) auf den Markt kommen, werfen wir einen Blick auf das Auto Karl.


Gruß holgersh
Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. http://www.opelmodellautos.de

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 1634
Registriert: Di 23. Sep 2008, 23:01
antispam: 0
Wohnort: in D ganz weit oben
Kontaktdaten:

Re: Georg Adolf Carl Opel

Beitrag von Alex » Mi 30. Sep 2015, 10:58

... und in 10 Jahren erinnert man sich dann bei der Namensfindung an Putzi von Opel :D (oder auch nicht)
Meine Modellautosammlung: hahlmodelle.de
der Sponsor für das OMF: double-A-design | Werbung seit 1986

Benutzeravatar
Auto-Claus
Beiträge: 1656
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 17:12

Re: Georg Adolf Carl Opel

Beitrag von Auto-Claus » Mi 30. Sep 2015, 11:19

Auto-Claus hat geschrieben:Geboren am 31. August 1869 - der älteste Sohn von Sophie und Adam Opel....

Und nun kommt nach dem Adam der Karl. Auch wenn es damals nicht völlig unüblich war, die Schreibweise von Namen und Vornamen zu ändern, denke ich, dass die Adam Opel AG etwas auf Kriegsfuss mit der eigenen Geschichte steht: Die Schreibweise "Karl" deshalb, weil das "Carl" ist dann so geschrieben wurde, als er zu einem "von Opel" wurde (Am 17.1.1918 zu Darmstadt...)
Die Festschrift von 1912, also dem 50jährigen, zeigt allerdings nur den Carl Opel, also stimmt die Begründung der K-Schreibung für jenes Korea-Auto nicht. Vielleicht könnten alte Kirchenbücher Auskunft geben, ansonsten: Wer weiss denn heute noch, wer Carl oder Karl (von) Opel war.....
Es ging mir allein um jene Begründung aus Rüsselsheim - ich weiß nicht, wie viele Aussagen ich im Laufe der Jahre, oder eher Jahrzehnte, von dort gesehen habe, die schon allein mit deren Unterlagen widerlegbar waren.....

Benutzeravatar
holgersh
Beiträge: 773
Registriert: Sa 11. Okt 2008, 21:11
antispam: 0
Wohnort: 71139 Ehningen
Kontaktdaten:

Re: Georg Adolf Carl Opel

Beitrag von holgersh » Mi 30. Sep 2015, 11:35

Hallo,

wie dem auch sei, Opel hat schon beides im Programm K wie Kapitän oder Kadett, C wie Corsa oder Calibra.
Für den Export wäre wohl sicherlich Carl besser gewesen, da einige Sprachen ohne das K auskommen, mir persönlich aber
ist es egal ob Carl oder Karl.
Übrigens wird der Opel Karl in England als Vauxhall Viva verkauft, einen Namen der in den Sechzigern dort schon vorhanden war, aber er in Asconagrösse und nicht für einen Kleinwagen.

Gruß holgersh
Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. http://www.opelmodellautos.de

Benutzeravatar
Auto-Claus
Beiträge: 1656
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 17:12

Re: Georg Adolf Carl Opel

Beitrag von Auto-Claus » Mi 30. Sep 2015, 11:45

"Für den Export wäre wohl sicherlich Carl besser gewesen" - Wieso Export, das Auto wird doch importiert!!! :P

Benutzeravatar
holgersh
Beiträge: 773
Registriert: Sa 11. Okt 2008, 21:11
antispam: 0
Wohnort: 71139 Ehningen
Kontaktdaten:

Re: Georg Adolf Carl Opel

Beitrag von holgersh » Mi 30. Sep 2015, 23:53

Importiert für den Export oder so
Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. http://www.opelmodellautos.de

Antworten