Erich Bitter hat wieder einmal gebastelt

Antworten
Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 1883
Registriert: Di 23. Sep 2008, 23:01
antispam: 0
Wohnort: in D ganz weit oben
Kontaktdaten:

Erich Bitter hat wieder einmal gebastelt

Beitrag von Alex » So 11. Jul 2010, 22:03

Moin,

von Bitter gibt's wieder einmal etwas Neues: Auf [ --> AutoBild ] ist eine Fotostrecke und ein Fahrbericht über das neueste Fahrzeug von Erich Bitter zu finden. Als Basis diente dieses Mal ein Insignia.

Persönliche Meinung: Innen gefällt er mir durchaus. Aber das Äußere geht gar nicht! Das sieht eher nach Krawall-Tuning aus dem Katalog aus. Wo ist nur die Eleganz eines CD oder der SCs von früher geblieben? Vermutlich geht so etwas heute mit einer dünnen Kapitaldecke nicht mehr - schade eigentlich.

Gruß Alex
Meine Modellautosammlung: hahlmodelle.de
der Sponsor für das OMF: double-A-design | Werbung seit 1986

Benutzeravatar
holgersh
Beiträge: 773
Registriert: Sa 11. Okt 2008, 21:11
antispam: 0
Wohnort: 71139 Ehningen
Kontaktdaten:

Re: Erich Bitter hat wieder einmal gebastelt

Beitrag von holgersh » Mo 12. Jul 2010, 00:19

Alex hat geschrieben:Moin,

Persönliche Meinung: Innen gefällt er mir durchaus. Aber das Äußere geht gar nicht! Das sieht eher nach Krawall-Tuning aus dem Katalog aus. Wo ist nur die Eleganz eines CD oder der SCs von früher geblieben? Vermutlich geht so etwas heute mit einer dünnen Kapitaldecke nicht mehr - schade eigentlich.

Gruß Alex
Hallo Alex,

recht hast du schon, sieht nach einer verdedelten OPC-Variante aus. Im Bericht ist aber auch zu lesen, warum eine eigene Karosserie schlecht herstellbar sei.
Bitter bezieht sich auf die inzwischen unsichere Teilelieferung aus USA und Australien. Er hofft, das Opel hier aber mit einsteigt, da es ansonsten da definitiv letzte Auto
von Bitter sei.

Gruß holgersh
Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. http://www.opelmodellautos.de

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 1883
Registriert: Di 23. Sep 2008, 23:01
antispam: 0
Wohnort: in D ganz weit oben
Kontaktdaten:

Re: Erich Bitter hat wieder einmal gebastelt

Beitrag von Alex » Mo 12. Jul 2010, 00:36

Moin Holger,

stimmt schon, dass eine komplett andere Karosserie für Erich Bitter heutzutage nicht mehr machbar ist. Aber stattdessen so eine "Krawall-Optik"? Das widerspricht doch eigentlich seinen anderen Entwürfen. Ich denke, das Ganze hätte sich doch mit Sicherheit auch optisch dezenter und wesentlich unaufdringlicher bzw. eleganter lösen lassen - vor allem wenn man schon - wie Herr Bitter im erwähnten Beitrag - die "Plastik-Chromleisten" am Insinia kritisiert.

Dass der Insignia Potenzial hat, haben ja sogar die nicht immer geschmacklich treffsicheren Amis bewiesen: Der neue [ --> Buick Regal ] zeigt doch, dass es auch anders geht.

Gruß Alex
Meine Modellautosammlung: hahlmodelle.de
der Sponsor für das OMF: double-A-design | Werbung seit 1986

Benutzeravatar
Thora
Beiträge: 447
Registriert: Sa 11. Okt 2008, 19:57
antispam: 0
Wohnort: Hessen

Re: Erich Bitter hat wieder einmal gebastelt

Beitrag von Thora » Mo 12. Jul 2010, 09:39

Finde auch mit diesem Haifischmaul sieht`s so 0815-mäßig aus , das hätte man sicher eleganter lösen können . Aber wie überall , Geld regiert die Welt ...
Apropos Buick , GM plant ja Buick zur Weltmarke auszubauen , was deutsche Arbeitsplätze in Rüsselsheim sichern würde ( Technische Entwicklung , Bau ? )
Opel Forever ! (und irgendwann mal Stern)

Benutzeravatar
Maiki66
Beiträge: 251
Registriert: Mo 29. Sep 2008, 19:50
antispam: 4
Wohnort: Stams

Re: Erich Bitter hat wieder einmal gebastelt

Beitrag von Maiki66 » So 9. Jan 2011, 20:02

War heute auf der A12 unterwegs und habe auf der Raststation Mondsee halt gemacht.
Als ich wieder losfahre, was seh ich da für ein komisches Heck, sieht irgendwie wie ein Insignia
aus, aber kein Opelzeichen. Als ich dann von vorne das "Haifischmaul" gesehen habe,
wusste ich was das für ein Fahrzeug ist.
Der neue Bitter. Sieht in echt wirklich gut aus.

Leider hatte ich keine Digicam mit und ans Handy dachte ich auch nicht.
War mein erster Bitter in "freier Wildbahn"

blitzmäßige Grüße
Michael

Antworten