Blitze in 1:43 - was gab und gibt es alles?!

alles, was nicht in die obigen Rubriken passt...
Benutzeravatar
Auto-Claus
Beiträge: 1658
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 17:12

Blitze in 1:43 - was gab und gibt es alles?!

Beitrag von Auto-Claus » So 27. Jan 2013, 00:56

Um meine Wissenslücken aus der opelmodelllosen Zeit zu füllen, was gab es alles bzw. alles nicht?!

3to in diversen Varianten sollte mir bekannt sein..
1,5to - noch was anderes als der Viehtransporter von 1949?
1,75to ist auch weitgehend in seiner Vielfalt bekannt, die Hostaro-Modelle hatte ich, ein Pritsche habe ich wieder...
1,9to - den Kastenwagen gibt es ja reichlichst, aber gab es je was anderes als damals die Pritsche von Hostaro?
2,1to (ab 1965) - gab es da je etwas?

Benutzeravatar
Auto-Claus
Beiträge: 1658
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 17:12

Re: Blitze in 1:43 - was gab und gibt es alles?!

Beitrag von Auto-Claus » So 27. Jan 2013, 12:06

Ich vergaß: Über die Vector-Kleinserienmodelle bin ich auch schon mal gefallen....

Benutzeravatar
Laubfrosch
Moderator
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 4. Okt 2008, 17:19

Re: Blitze in 1:43 - was gab und gibt es alles?!

Beitrag von Laubfrosch » So 27. Jan 2013, 20:38

Hallo Claus,
das Thema ist ein bischen zu umfangreich, um da kurz drauf zu antworten, ich versuche es trotzdem mal:

Vom 1,5 t ist mir tatsächlich nur der Viehtransporter (in rot und grün) von Norev bekannt.
Den 1,0 t hat es als Pullman mal von ADP gegeben und aus russischer Kleinserie (verm. Vector) als Krankenwagen.

Als 1,75 t von Hostaro kenne ich nur die Feuerwehr und den Tankwagen - beide eher im Massstab 1:50.
Ansonsten gibt es noch diverse Varianten von Gollwitzer - als Pritsche und mit verschiedenen Getränkeaufbauten.
Auf die Auflistung der Varianten von MC verzichte ich - neu sind die Versionen von IXO hinzugekommen.
Vector hat vom 1,75 t Krankenwagen und Feuerwehren gemacht.

Vom 1,9 t gibt es die unzähligen Varianten von Starline/Bing und die Bausätzen von Hostaro (Kastenwagen und Pritsche).
Den Kastenwagen hat es dann als Fertigmodell auch unter den Labeln "Hauteville" und "Paradcar" gegeben. Daneben zumindest von Paradcar die Variante als Aral-Tankwagen.

Den "B"-Blitz von 1965 hat es wohl nie als Modell gegeben, obschon er wohl mal von Hostaro angekündigt war. Gesehen habe ich aber nie einen von Hostaro.

Die Busmodelle sind dann wieder ein Kapitel für sich...

Neu übrigens aus einer Atlas-Serie: das Maultier und der Panzerwerfer in 1:43. Bisher gab es das Maultier ja nur von Parade...

Gruss
Laubfrosch
*** Mit dem P1 fing alles an... ***

Benutzeravatar
Alex
Administrator
Beiträge: 1673
Registriert: Di 23. Sep 2008, 23:01
antispam: 0
Wohnort: in D ganz weit oben
Kontaktdaten:

Re: Blitze in 1:43 - was gab und gibt es alles?!

Beitrag von Alex » So 27. Jan 2013, 22:55

Moin,
Laubfrosch hat geschrieben:Neu übrigens aus einer Atlas-Serie: das Maultier und der Panzerwerfer in 1:43. Bisher gab es das Maultier ja nur von Parade...
- die sind bislang völlig an mir vorbeigegangen - ich kenne das "Maultier" nur in 1:72. Gibt's da irgendwo einen Link zu, die allwissende Müllhalde hat mir da nix ausgeworfen...

Gruß Alex
Meine Modellautosammlung: hahlmodelle.de
der Sponsor für das OMF: double-A-design | Werbung seit 1986

Benutzeravatar
Laubfrosch
Moderator
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 4. Okt 2008, 17:19

Re: Blitze in 1:43 - was gab und gibt es alles?!

Beitrag von Laubfrosch » So 27. Jan 2013, 23:58

Hallo Alex,

Du hast Post!

Gruss Laubfrosch
*** Mit dem P1 fing alles an... ***

Benutzeravatar
Auto-Claus
Beiträge: 1658
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 17:12

Re: Blitze in 1:43 - was gab und gibt es alles?!

Beitrag von Auto-Claus » Mo 28. Jan 2013, 01:31

Die Hostaro-Modelle 6a + 6b (Tankwagen/Feuerwehr) des 1,75to müssten holländische Vorbilder gehabt haben, und hatten einen für deutsche Verhältnisse kurzen Aufbau, deshalb auch solche Aussage wie 1:50. Die Fahrerkabine entspricht in ihren Abmessungen jedenfalls ziemlich der der OCE-Feuerwehr. Beide wurden später ersetzt durch die Pritsche 6-1, bei dieser ist am Maßstab auch nicht viel zu monieren...

Der 1,9to war als Pritsche zunächst als 60-a, der Kastenwagen als 60-b angekündigt. Erschienen ist die Pritsche dann als 60-1, und der Kastenwagen als 66-1.

1992/93 war der Nachfolger übrigens als Pritsche (66-a) und Kasten (66b) angekündigt, geliefert worden ist er allerdings nicht mehr, sonst wäre noch eine Bauanleitung vorhanden...

Benutzeravatar
Laubfrosch
Moderator
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 4. Okt 2008, 17:19

Re: Blitze in 1:43 - was gab und gibt es alles?!

Beitrag von Laubfrosch » Mo 28. Jan 2013, 20:38

Hallo Claus,
Die Hostaro-Modelle 6a + 6b (Tankwagen/Feuerwehr) des 1,75to müssten holländische Vorbilder gehabt haben, und hatten einen für deutsche Verhältnisse kurzen Aufbau, deshalb auch solche Aussage wie 1:50.
Nein, nicht wegen des holländischen Vorbildes, und auch nicht wegen des kurzen Aufbaus, sondern schlicht und ergreifend wegen des kleineren Masstabes treffe ich eine "solche Aussage wie 1:50".
Vielleicht wird es auf den folgenden Bildern vom Hostaro Blitz Pompier No. 6a im Vergleich mit der Blitz-Feuerwehr aus der Opel-Collection klarer, was ich gemeint habe:
Blitze_1.jpg
Blitze_2.jpg
Blitze_3.jpg
Und - nein, mein Modell ist auch nicht beim Lackieren geschrumpft...;-)

Gruss
Laubfrosch
*** Mit dem P1 fing alles an... ***

Benutzeravatar
Auto-Claus
Beiträge: 1658
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 17:12

Re: Blitze in 1:43 - was gab und gibt es alles?!

Beitrag von Auto-Claus » Mo 28. Jan 2013, 22:05

Blitz Hostaro und IXO.jpg
opel-blitz-lf-07 Ausschnitt.jpg
@Laubfrosch, bei genauer Betrachtung sieht i.m.A. die Sache schon etwas anders aus: Das IXO-Modell ist definitiv zu hochbeinig - Die Radnabe ist beim Vorbild auf Trittbretthöhe, den Hostaro etwas anliften - das sieht schon anders aus. Ich weiß nicht mehr, ob der Herr Hoogstad damals für die Pritsche das Fahrerhaus geändert hat, meiner Erinnerung aber nicht. Allerdings habe ich den Eindruck, dass das IXO-Modell im Fensterbereich eher zu hoch ist, das Hostaro-Modell aber eher zu niedrig...

Benutzeravatar
Laubfrosch
Moderator
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 4. Okt 2008, 17:19

Re: Blitze in 1:43 - was gab und gibt es alles?!

Beitrag von Laubfrosch » Mo 28. Jan 2013, 22:23

Hallo Claus,

bist Du Dir sicher, das Dein Modell ein Hostaro ist? Könnte es nicht vielleicht ein Gollwitzer sein?
Ansonsten hat Hostaro den Massstab bei der Pritsche erheblich angepasst! (Hab übrigens davon auch noch nie ein Modell gesehen...)

Meine beiden Modelle (No. 6 a und b) haben jedenfalls beide den gleichen Massstab und sind originalverpackt - im richtigen Massstab würden die Modelle wohl garnicht in den Karton passen...

Hier noch einmal Hostaro, diesmal im Vergleich zum MC-Modell:
Blitze_4.jpg
Gruss
Laubfrosch
*** Mit dem P1 fing alles an... ***

Benutzeravatar
Laubfrosch
Moderator
Beiträge: 1228
Registriert: Sa 4. Okt 2008, 17:19

Re: Blitze in 1:43 - was gab und gibt es alles?!

Beitrag von Laubfrosch » Mo 28. Jan 2013, 22:36

Hallo Claus,
bin eben bei unseren holländischen Sammlerkollegen im Miniaturenarchiv fündig geworden - es ist offensichtlich, wie bereits vermutet: die beiden Blitze 6a und 6b sind im Massstab 1:50 und der 55er Blitz Pritsche wurde in 1:43 umgesetzt. Da hast Du eine schöne Rarität in Deiner Sammlung - viele kann es davon nicht gegeben haben. In den letzten 25 Jahren ist mir jedenfalls keiner davon begegnet... :cry:

Gruss und Danke für das Bild!
Gruss Laubfrosch
*** Mit dem P1 fing alles an... ***

Antworten